Mikroskopieren und Experimentieren mit Grundschülern

Mikroskopieren und Experimentieren in der letzten Schulwoche

An drei Tagen in der letzten Schulwoche konnten die Grundschüler unter Anleitung von Lehrerin Frau Bischof im Physikraum  mikroskopieren, experimentieren  und so manchem physikalischen Phänomen „auf den Grund“ gehen. Sowohl den  Erstklässlern,  als auch den Schülern der vierten Klasse machte es gleichermaßen Spaß, unter dem Mikroskop Zwiebelhäutchen, die Flügel eines toten Insektes  und viele andere Dinge der Umwelt  zu untersuchen. Auch die verschiedenen Stationen,  wie z. B :  „der hüpfende Grieß“,  „der  Flaschenvulkan“  oder die „unsichtbare Kreide“, motivierte die Schüler, Vorgänge zu hinterfragen, zu prüfen und nachzumachen.

Der Umgang mit Pipette und Pinzette- eine Herausforderung!

P1000730

P1000752

P1000755

„Regenbogen im Wasserglas“- Die schwarze Farbe löst sich im Wasser in Farbstreifen auf, die einen Regenbogen in Blau-, Gelb- und Rottönen auf das Papier zaubern.

P1000746

Versuch mit dem „Pfefferwasser“

P1000749

„tanzende Rosinen“

P1000741

„Flaschenvulkan“

P1000736