Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS)

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS)

Die Schule soll immer ein Ort sein, an dem man sich als Kind wohlfühlen kann. Aus diesem Grund unterstützt, begleitet und fördert die Jugendsozialarbeit das Zusammenleben von Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Eltern.

Unter dem Motto „Gemeinsam geht’s besser“ bietet die Jugendsozialarbeit:

Beratung für Schüler und Schülerinnen:

  • Hast du Probleme mit Freundinnen und Freunden?
  • Fühlst du dich in deiner Klasse nicht wohl?
  • Hast du Streit mit deinen Eltern?
  • Machst du dir Sorgen um deine Freunde?
  • Fällt dir das Lernen schwer oder hast du sogar Angst vor der Schule?
  • Oder möchtest du einfach nur mal reden?

Beratung für Sie als Eltern:

  • Machen Sie sich Sorgen um Ihr Kind?
  • Brauchen Sie Hilfe im Umgang mit Ihrer Tochter/Ihrem Sohn?
  • Benötigen Sie Beratung bezüglich verschiedener Fachstellen?

Die Gespräche sind freiwillig, kostenlos und unterliegen der Schweigepflicht.

Die Jugendsozialarbeit an Schulen

  • …versteht sich als Beistand und Vermittler im Sinne der Kinder
  • …bietet Einzelfallbetreuung, organisiert Gruppen- und Projektarbeit.
  • …interveniert bei gruppendynamischen Konflikten.
  • …bietet kooperative Elternarbeit.
  • …stellt bei Bedarf den Kontakt zu anderen Institutionen her.

Kontakt:

Frau Erika Knipping-Kraus

Mittwoch: 7:30 – 11:00 Uhr

Träger der Jugendsozialarbeit an Schulen ist das Landratsamt Rottal-Inn